Sailing Sirena

Bye bye SIRENA – Over and Out!

Covid hat uns etwas aufgezeigt: Du kannst deine Pläne haben – aber ob du sie realisieren kannst, steht auf einem anderen Blatt. Und jetzt sind wir gefordert, neue Pläne zu schmieden, um unsere Träume zu realisieren!

Was heisst das für uns? Es reifte im Lockdown auf Antigua und danach in Grenada die Einsicht, dass wir die Karibik und andere Meere der Welt nicht so frei bereisen und mit den Menschen und ihrer Kultur dort in Kontakt kommen können, wie wir uns dies ursprünglich vorgestellt haben.

Die Konsequenz: Wir verkaufen SIRENA und wollen in nächster Zeit die Schweiz und Europa -später vielleicht wieder andere Teile der Welt bereisen. Hierfür kaufen wir uns ein kleines und passendes Wohnmobil – eine 4-in-1-Zi-Wohnung auf Rädern: Wohn- und Schlafzimmer, Küche und Bad – alles in Einem – und hier sind wir mit unserem “Maggs”, einem Travel-Van 590, JG2017 von Bürstner:

“Maggs” holen wir in Deutschland ab- Nähe Mannheim

Zuerst aber beziehen wir unsere neue kleine 3.5-Zi-Wohnung in Oberdürnten ZH – einen Steinwurf entfernt von da, wo Martins Sohn David und seine Frau Ursina wohnen.

Oberdürnten: “Maggs” wird gepackt – dahinter der Burgring, wo wir neu unsere Wohnung haben

Mit “Maggs” brechen wir im Spätsommer 2020 auf, Perlen der Schweiz und Norditaliens zu (be)suchen: Berner Oberland – Wallis – Piemont.

Berner Oberland: Sonnenuntergang am Thunersee
Wallis: Aletschgletscher vom Eggishorn aus
Nord-Italien: Barbaresco an der Weinstrasse im Piemont

Sirena hat übrigens einen neuen Eigner in den USA. Dieser hat das Schiff zu sich in die Chesapeake-Bay überführen lassen.

Damit endet auch unser Reiseblog “Sailing SIRENA – im Wind auf den Meeren der Welt”.

Herzlichen Dank für euer Interesse und eure Teilnahme – ihr habt uns auf unserem Weg mit SIRENA – vom Mittelmeer über den Atlantik bis in die Karibik – stets treu begleitet, und das tat uns gut! Ciao – good bye – Tschüss zäme!